#202 Atze Schröder – Ach, Hamburg…

Eine Bank (Außenalster, schöne Seite), zwei Männer (alt, von innen sehr schön), drei Fragen (wichtig, aber selten gestellt):

Erstens: Ist Hamburg wirklich die schönste Stadt der Welt?

Zweitens: Wer kennt mehr ungewöhnliche Fakten über die wahrscheinlich allerschönste Stadt der Welt?

Drittens: Welche Stadt hat noch weniger Sonnenstunden als die allerschönste Stadt der Welt, die noch dazu keinen Eintritt verlangt?

In dieser Episode mit meinem lieben Freund Atze Schröder erörtern wir sachkundig, profund und frei von der Leber weg, warum uns aus unserer Heimat keiner mehr verscheuchen kann. Denn mal ehrlich, besser geht’s doch nicht!

Zieht Euch also warm an, Ihr Hörer da draußen in Berlin, München, Hannover und Schneverdingen, Eure Städte werden heute sanft auf die Plätze verwiesen. Auch wenn Ihr, wahrscheinlich, so rein statistisch gesehen, mehr Sonne habt und nicht ständig einen Regenschirm mit Euch schleppen müsst.

Mir könnt Ihr helfen, wenn Ihr bei dieser Umfrage mitmacht:

http://go.podstars.de/ziel

Anonym, geht schnell & hilft mir, den Podcast zu verbessern

Diese Folge wird präsentiert von:

**DEBIT MASTERCARD **

https://www.mastercard.de/de-de/mehrkarte.html

und

ESSO

https://www.esso.de/de-de/komm-entspannter-ans-ziel

#201 Kristina Bogansky – Mein Programm steht

Diese Frau macht Quatsch im Hauptberuf – aber das würde sie niemals so sagen. Zu cringe, Digger! Sie ist Comedian und macht Stand-up Comedy. “Ist das denn überhaupt ein Beruf, Kind?”, unweigerlich hört man das entsetzte Stöhnen der Mama, die sich für ihre Kinder eher etwas “Ordentliches” vorgestellt hat. Sozialpädagogik zum Beispiel. Und so fing es ursprünglich auch an. Schön ordentlich und super sicher. Naja, auch furchtbar langweilig. Und so kam Kristina Bogansky, wir ahnen es schon, gehörig vom Weg ab. Und wenn Suchende die Augen aufmachen und sich der eigenen Wirklichkeit stellen, dann ist die Welt plötzlich voller Hinweise und Zeichen. In diesem Fall ein dreimonatiger Kurs bei der Hamburger Schule für Comedy, um die Grundlagen des komödiantischen Handwerks zu erlernen.

Eingeschrieben, gelernt, absolviert, auf der Bühne ausprobiert, Erfolg gespürt, Support erlebt, erste Rechnung geschrieben, Mut getankt, (schrittweise) Job gekündigt. So in etwa lassen sich die die Monate nach dem Kurs zusammenrattern, die Ereigniskaskade im Leben eines Menschen, der seine Vorzeichen ändert.

Das alles ist sechs Jahre her. Inzwischen ist sie fester Bestandteil der Stand-Up Comedians in Deutschland. Ein guter Anlass, gemeinsam auf diese Zeit zurückzublicken und zu schauen, wie es Ziel und Weg so geht in der Karriere von Kristina Bogansky.

Kristina ist mit Ihrem Solo-Programm auch in Hamburg zu sehen: 15.12. Und 16.12. Im Schmidtchen

Alle Termine auf https://www.bogansky.de/termine/



Mir könnt Ihr helfen, wenn Ihr bei dieser Umfrage mitmacht:

http://go.podstars.de/ziel

Anonym, geht schnell & hilft mir, den Podcast zu verbessern




Diese Folge wird präsentiert von:

DER ADAC AUSLANDSKRANKEN-VERSICHERUNG

ADAC Auslandskranken-Versicherung ab 16 Euro 40 im Jahr – einfach abschließen auf: www.adac.de/reisefieber und überall beim ADAC.





#200 Gunnar Krupp – Vollstrecker

Was ist denn hier schon wieder los? Schon wieder so einer, der einfach macht, was er will! So sieht es zumindest von außen aus. Mein heutiger Gast steht regelmäßig beim NDR vor und hinter der Kamera (STRG_F), manchmal aber auch beim ZDF und sowieso bei YouTube mit RocketBeans TV. Wenn ihm danach ist, übernimmt er auch Kamera, Schnitt und Regie. Oder er schreibt Geschichten. Oder er produziert einen Podcast. Oder führt Kartentricks vor. Oder versucht sich am Guinness Buch der Rekorde. Oder ist Schauspieler. Oder.

Kurz gesagt: Gunnar Krupp ist ein „Man-müsste-mal“-Vollstrecker. „Ein was?“, fragen der geneigte Hörer und die nicht minder geneigte Hörerin. Genau. Er gehört zu der Sorte Mensch, die nicht lange fackelt und einfach handelt – dieser Mann setzt Ideen in die Tat um. Egal, wie verrückt oder abwegig sie auch sein mögen. Dort, wo andere abwinken und sich wieder in ihre Komfortzone zurückziehen, nimmt Gunnar Fahrt auf.

Begeben wir uns also auf Spurensuche und streifen über die vielen Schauplätze eines ungewöhnlichen Mannes, dessen frisches Gesicht samt Kaffeetasse weltweit kostenfrei zu bewundern ist.

Diese Folge wird präsentiert von:

**DEBIT MASTERCARD **

https://www.mastercard.de/de-de/mehrkarte.html

und

ESSO

https://www.esso.de/de-de/komm-entspannter-ans-ziel

#199 Nelson Müller „Es geht nur mit Ruhe!“

Dieser tolle Mann hat einen unschlagbaren Vorteil auf Google, falls man mal seinen Namen vergessen hat. Einfach die Suchbegriffe “Koch, Sänger, Moderator” eingeben, und man findet unter Garantie als erstes Ergebnis alles Wissenswerte rund um meinen heutigen Gast, Nelson Müller. Die Kombination seiner Talente ist so einzigartig, dass da nur wenige andere mithalten können. Ein echter Tausendsassa sozusagen. Wenn dieser Mann etwas macht, dann macht er es richtig. Ein Sternekoch, der professionell singt und mit seinen Restaurants erfolgreicher Unternehmer ist.

Nelson Müller betreibt unter anderem das “Schote” in Essen (ein Stern im Guide Michelin), tritt im TV auf (u.a. im ZDF “Nelson Müllers Landpartie”, “Küchenschlacht”, oder “The Taste” auf Sat.1), singt sich in die Herzen der Fans von The Masked Singer auf Pro7 (3. Platz), veröffentlicht Bücher – und so weiter, und so weiter, und so weiter. Man könnte fast denken, Nelson hat mehr Stunden pro Tag zur Verfügung als die anderen. Und ich frage mich, woher er seine Kraft nimmt.

“Mach Dir keine Sorgen, irgendwann wird es auch heute 23 Uhr”, so oder so ähnlich sagte einmal sein Mentor zu ihm, als ihm in jungen Jahren in der Ausbildung manchmal alles zu viel wurde. Genau hier bohren wir in unserem Gespräch ein wenig tiefer und schauen, wie Nelson seine Karriere handhabt und dabei trotz der vielen Projekte so erstaunlich ruhig wirkt.

Ab demnächst kann man ihn übrigens auf der Bühne mit all seinen Talenten live erleben: Soul Food by Nelson Müller.

Diese Folge wird präsentiert von:

CHEEX

Gutscheincode: ZIEL

Gültig für neue Kunden beim Jahresabo sind 7 Tage kostenlos

getcheex.com


und

DER ADAC AUSLANDSKRANKEN-VERSICHERUNG

ADAC Auslandskranken-Versicherung ab 16 Euro 40 im Jahr – einfach abschließen auf: http://www.adac.de/reisefieber und überall beim ADAC.r



#198 Sorgenboy, „Was wenn?“

Die meisten Leute verstehen von allem nur ein bisschen, einige wenige wissen über wenige Dinge viel, und dann gibt es diejenigen, die sich auf ein Thema festbeißen und einfach nicht mehr loslassen können. Sie verbeißen sich wie kleine, bissige Terrier in die Materie. Heute spreche ich mit so einer Person. Allerdings muss ich vorausschicken, dass mein Gast nicht als bissiger Zeitgenosse daherkommt, sondern vielmehr als unglaublich sympathischer Gesprächspartner. Vor vielen Jahren hat er begonnen, sein Tun und Wirken einzig und allein auf sein schicksalhaftes Lieblingsthema zu konzentrieren: die allgemeine und spezielle Theorie der Sorgen.

Passenderweise nennt sich mein Gast Sorgenboy – alternativ auch Herr Sorgenboy. Stets maskiert, sorgt er für alle Arten von Sorgen – gute, schlechte, skurrile, überflüssige. Er weiß also nicht nur viel über Sorgen, er erzeugt sie auch. Und diese publiziert er im Internet, in seinen Büchern (wie zum Beispiel „Wird schon“) oder live und in Farbe auf der Bühne.

„Deine Sorgen möchte ich aber nicht haben!“, könnte der schockierte Hörer nun ausrufen. Aber genau darum geht es im Prinzip: Die meisten Sorgen sind überflüssig und unbegründet. Und diejenigen anderer Menschen klingen oft angenehm distanziert und abstrakt. Eine wunderbare Methode, um die eigenen Sorgen für einen Moment vergessen zu machen.

Wer ist also dieser Mann und was treibt ihn an? Und – ganz unter uns – kann man von der Herstellung von Sorgen leben?

Diese Folge wird präsentiert von:

**DEBIT MASTERCARD **

https://www.mastercard.de/de-de/mehrkarte.html



#197 Hajo Schumacher, Viel Rauch um Nichts?

Schon wieder dieser Hajo Schumacher? Der war doch erst vor einem halben Jahr im goldenen Tonmobil! – Genau, genau, genau! Eben! Eben diesen brauche ich für diese Episode unbedingt! Denn mit wem könnte ich mich besser über eine kleine bis mittelgroße Revolution unterhalten, die unserer guten, alten Bundesrepublik im Jahr 2023 in die Knochen fährt?

Der Medienmann mit dem Talent, komplexe, politische Zusammenhänge pointiert darzustellen und der ewigen Lust, sich als regelmäßiger Gast von Illner, Lanz und Maischberger mit Menschen über Auswüchse des Zeitgeschehens zu diskutieren, verfügt zwei wichtige Eigenschaften, die für diese Folge benötigt werden:

Erstens Erfahrung und zweitens Haltung.

Nein, wir sprechen nicht über ChatGPT und künstliche Intelligenz, und auch nicht über alternative Energien und heiße Kernfusion, nein, wir unterhalten uns heute über das ganz ordinäre Kiffen. Unsere Regierung macht nämlich Ernst und legalisiert Cannabis. Und das nicht nur so ein bisschen, sondern volle Pulle. Das Zeug wird aus der Schmuddelecke gezerrt und als das interpretiert, was es ist: Ein Kraut, das verdammt viel kann – aber sicher nicht ins Strafgesetzbuch oder in die Schublade mit den harten Drogen gehört.

Hajo Schumacher und ich sprechen als erfahrene, alte, weiße Männer heute über die gesellschaftlichen Veränderungen, die die geplante Legalisierung von Cannabis mit sich bringen wird.

Und wer jetzt auf den Geschmack gekommen ist und mehr von Hajo Schumacher hören möchte, dem empfehle ich die Folge #177 (“Jungs, Ihr habt es auch nicht leicht!”). Peace!

#196 Patrick „Coach“ Esume „Machen, machen, machen!“

Aaaaaaaand…….Touchdown! Patrick Esume, besser bekannt als „Coach“, ist ein Name, der in der deutschen American Football-Szene nicht wegzudenken ist. Der Hamburg Jung ist der heimliche König des American Football – zumindest auf dieser Seite des Atlantiks.

Das “Schach der Kühlschränke” erfreut sich seit einigen Jahren nicht nur in den USA größter Beliebtheit – der Sport ist in Deutschland angekommen und füllt inzwischen Stadien. Zumindest dann, wenn die Stars der NFL ihre Gastspiele absolvieren. Coach ist eingefleischter Kenner der Szene, war selbst lange Spieler und Trainer und arbeitet seit Jahren erfolgreich als TV-Moderator (ab jetzt bei RTL), Buchautor (“Believe the Hype”) und Podcaster (“Football Bromance”). Sein Wissen und seine Expertise haben ihn zum gefragten Ansprechpartner in der Welt des Footballs gemacht, außerdem ist er einfach unglaublich unterhaltsam und weiß gute Geschichten über seinen Lieblingssport zu erzählen.

Wir plaudern in der heutigen Episode über die neusten Entwicklungen seiner Karriere und schauen dabei besonders auf die vergangenen drei Jahre zurück – denn solange liegt sein letzter Besuch bei mir schon zurück. Ein wunderbares Gespräch mit einem Mann, der seinen Traum lebt und genießt – und die harte und unermüdliche Arbeit nicht scheut.

Diese Folge wird präsentiert von:

**DER ADAC AUSLANDSKRANKEN-VERSICHERUNG **

ADAC Auslandskranken-Versicherung ab 16 Euro 40 im Jahr – einfach abschließen auf: www.adac.de/reisefieber und überall beim ADAC.r



#195 Beste Freundinnen: Maskenfrei!

Inzwischen gehört es zum guten Ton im Podcast-Universum, sich absolut ehrlich und verwundbar zu zeigen, sich nackig zu machen und Seelenabgründe freizulegen. Da mögen zwei, drei Gastgeber im typischen Laberpodcast feixen, quatschen und herumalbern bis sich die Balken biegen – um dann aus heiterem Himmel tiefe Wahrheiten und Gedanken preiszugegeben, die viele Leute im wirklichen Leben auf jeden Fall für sich behalten würden. Ein Tanz auf dem Drahtseil zwischen Wahrhaftigkeit und Unterhaltung. Und vielleicht ist genau dieses Phänomen die besondere Zutat, die ein so großes Publikum Folge für Folge zum Zuhören verleitet.

In der heutigen Folge habe ich gewissermaßen die Ursuppe dieses Formats zu Gast, sozusagen die Paten dieses Genres, vielleicht sind sie sogar die Erfinder. “Beste Freundinnen” heißt ihr Podcast. Bereits seit 2015 sprechen Timo Neitzel und Lukas Klaschinski “ultraehrlich” und “gnadenlos selbstironisch” über das Leben. Über Liebe, Beziehungen, Glück, Scheitern – und den ganzen Rest. Sie brechen Tabus und verklappen Klischees, und wenn nichts mehr hilft, dann haben sie immer noch ihr Lachen.

Wer sind also diese beiden Männer, die anfangs nur mit Maske und falschen Namen auftraten, und inzwischen zehntausende Fans mit Episoden, Shows und Büchern begeistern. Wir blicken in diesem Gespräch ein wenig hinter die Kulissen des Erfolges und stellen die Frage aller Fragen: Wie konnte das nur passieren?

Diese Folge wird präsentiert von:

**ISS SO **

Dein Ernährungspodcast ohne erhobenen Zeigefinger

www.edeka.de/issso



#194 Bettina Rust – Das Zwitschern der anderen

Ach, endlich Sommer, Sonne, Bienensurren! Genau die richtige Zeit für einen gemütlichen Plausch mit meiner lieben Freundin Bettina Rust – Ihres Zeichens schönste Radiostimme Deutschlands und Gastgeberin der Show “Hörbar Rust” auf Radio Eins und dem Podcast “Toast Hawaii”.

Regelmäßige Hörer wissen schon: Wenn Bettina und ich aufeinanderstoßen, gibt es thematisch quasi keine Grenzen. Wir schweben wie Wolken über wichtige, große und kleine, unwichtige Themen hinweg, verharren hier und dort, hören einander zu – und ziehen dann kichernd weiter. Dabei entdecken wir unterwegs die ein oder andere Lebensweisheit, die Vorteile der Vorratshaltung, die Kunst der 380 Grad-Drehung und stellen uns die Frage, ob die Kohl- oder die Blaumeise im Endeffekt “wellensittiger” ist.

Wer hier nun auf den Geschmack gekommen ist und mehr von Bettina hören möchte, dem und der seien hiermit herzlich die vorherigen Folgen mit Bettina empfohlen: #179 “Das Essen meines Lebens”, #170 “Mehr Aufmerksamkeit fürs Stiefmütterchen”, #152 “Aus Pumps Champagner saufen”, #112 “Holzschutzmittel und die süchtigen Igel”, #66 “Ja, genau – weißt Du, was ich meine?”, #33 “Mist, das war nix!”

Podcast-Übernahme: Richard, wo erreiche ich Dich?

Hallo Ihr Lieben,

Wie einige von Euch schon mitbekommen haben – haben wir einen neuen Podcast gestartet und den würden wir Euch gerne bei „Das Ziel ist im Weg“ vorstellen.

Der Comedian Ingmar Stadelmann und ich fassen für Euch jede Woche die aktuelle Folge vom Lanz & Precht Podcast in unter 10 Minuten zusammen.

Jede Woche einer von uns abwechselnd – und in der Zukunft kommen dann auch Freunde von uns zu einem Gastkommentar dazu.

Einige fragen sich dabei – warum und für wen?

Der Podcast ist für alle, die Lanz & Precht hören – aber nochmal eine Zusammenfassung und Einordung der Themen mit einem leichten Augenzwinkern hören wollen.

Aber eben auch für alle, die keine Zeit oder keine Lust haben Lanz & Precht eine Stunde zuzuhören – aber trotzdem mitreden wollen.

Der Produktion des Podcast macht extrem viel Spaß – und wir haben die letzten Wochen hart daran gearbeitet. Daher würde es uns sehr freuen, wenn Ihr den Podcast auch abonniert – die Links findet Ihr in der Folgenbeschreibung oder auf Ponywurst.com und natürlich überall, wo es Podcasts gibt.

https://podcasts.apple.com/de/podcast/id1684909887
https://open.spotify.com/show/7kUsuGxOLqMg2ecqHCVPGZ

Und Ihr hört jetzt hier bei „Das Ziel ist im Weg“ die nächsten 3 Wochen immer die aktuelle Folge von „Richard, wo erreiche ich Dich?“

Und dann geht es ab dem achten Juni wieder ganz regulär mit „Das Ziel ist im Weg“ weiter.

Lieben Gruß

Andreas

#193 Reinhard Remfort, Bewegte Uhren gehen langsamer

Endlich! Endlich! ENDLICH, liebe Freunde des Wahnsinns! Es ist wieder so weit. Reinhard Remfort und ich haben die Zeit gefunden, unsere lose Reihe über sehr ungeschicktes Sterben fortzusetzen. In dieser Episode konzentrieren wir uns also wieder auf kühne und duschgeknallte Menschen, die für eine nur auf den ersten Blick großartige Idee ihr Leben ließen. Aber wer weiß, falls der Tod eine große Bühne ist, dann mag der erste – komische – Auftritt ja vielleicht nicht ganz unwichtig sein. Applaus, Applaus von der anderen Seite! Wir wissen es nicht.

So oder so: Vorhang auf, Augen zu und durch, Reini und ich haben uns heute ganz besonders drollige letzte Lebensmomente herausgesucht, die wir miteinander mit viel Vergnügen besprechen.

Never mind the TrueCrime-Podcast, here comes the Darwin-Award for besonders bescheuerte Löffelabgabe.

Wer hier nun auf den Geschmack gekommen ist, dem lege ich ans Herz, in die anderen Folgen mit Reini reinzuhören: #67 (Lebens-Stationen), #93 (Corona), #125 (Außerirdische), #139 (Glück), #149 (Gott) und #160 (Darwin), #173 (Darwin – Teil 1)

Den Podcast „Richard, wo erreiche ich Dich?“ findest Du hier:

https://podcasts.apple.com/de/podcast/id1684909887

https://open.spotify.com/show/7kUsuGxOLqMg2ecqHCVPGZ

Diese Folge wird präsentiert von:

NORDVPN

Hole dir deinen exklusiven NordVPN-Deal, indem Du auf http://nordvpn.com/dasziel gehst und erhalte einen riesigen Rabatt auf das 2-Jahres-Paket von NordVPN + 4 zusätzliche Monate kostenlos! Mit der 30-Tage-Geld-zurück-Garantie von Nord ist der Deal völlig risikofrei!

#192 Unterwegs mit Donnie O’Sullivan, „Mich kümmert es nicht mehr, was die Coolen denken.“

Es ist mal wieder Zeit für einen guten, alten Bekannten! Wer hier regelmäßig reinhört, weiß, was für ein unglaublich umtriebiger Geist Donnie O’Sullivan ist. Bei ihm lohnt es sich quasi immer, alle paar Monate mal nach dem Rechten zu schauen. Irgendwas ist immer los. Und das Ganze ist für mich und meine Hörer gleich doppelt interessant, weil er – wie sonst niemand anders in meinem Umfeld – absolut kein Blatt vor den Mund nimmt und kritisch, offen und oft herzzerreißend sich selbst und sein Tun reflektiert. Donnie legt den salzigen Finger in jede Wunde, die sich auftut.

Wie laufen also seine Projekte auf Twitch, YouTube und seinem Podcast? Und vor allem: Wie geht es ihm dabei?

Donnie ist das beste Beispiel dafür, wie wohltuend und heilsam ein ehrlicher Umgang mit sich selbst ist. Und wer hier auf den Geschmack gekommen ist, dem empfehle ich seinen Podcast „That’s what he said“. Ein wöchentliches Solostück – intensiv, offen, wahr, klug und komisch.

Diese Folge wird präsentiert von:

BAMIGO

25% Rabatt auf Ihre erste Bestellung. Exklusiv für Hörer der Sendung mit dem Code ZIEL

http://www.bamigo.de/

#191 Philipp Fleiter: Die Faszination von True Crime

Hach, herrlich, mein heutiger Gast produziert Titel wie Edgar Allan Poe zu seinen besten Zeiten: “Der LKW-Killer”, “Der Tod kommt per Post”, “Der Sandmann”. Und so weiter.
Die Rede ist natürlich von Philipp Fleiter, dem Kopf hinter dem True-Crime-Podcast „Verbrechen von nebenan“, einem der erfolgreichsten Podcasts Deutschlands. In seinem zweiwöchentlichen Format erzählt Philipp wahre Kriminalfälle aus der Nachbarschaft und legt dabei größten Wert auf Authentizität und Faktenrecherche. Was seinen Podcast so besonders macht, ist die Tatsache, dass er sich nicht nur auf spektakuläre Fälle beschränkt, sondern auch weniger bekannte Verbrechen beleuchtet.

Und wie es nun mal so ist, wenn sich der Erfolg erstmal einstellt, dann geht es in alle Richtungen munter weiter. TV-Shows, Live-Auftritte, Bücher! Philipp ist ein gefragter Experte, wann immer es um Verbrechen geht. Hätte man ihm das vor einigen Jahren vorausgesagt – geglaubt hätte er es wahrscheinlich selbst nicht.

Haken wir also nach, woher seine Leidenschaft fürs Thema kommt. Und noch wichtiger: Woher kommt diese unglaubliche Professionalität, mit der er seine Fälle aufbereitet. Brauchte es dafür eine Jugend in Gütersloh, was lag da im Weg, und war das Ziel immer in Sicht?

Diese Folge wird präsentiert von:

Iberostar Selection Llaut Palma Llaut

All-Inclusive Konzept für aktive und unternehmungslustige Erwachsene, die Mallorca entdecken möchten

https://www.iberostar.com

#190 Tom Voss, „Ich mach Messer“

Kleine, feine Heldengeschichte in nur einem Satz gefällig?
Ein unerschrockener junger Mann aus einem kleinen Dorf in Niedersachsen macht das komplette Gegenteil – und damit alles richtig.
Tom Voss, von Hause aus nerdiger Fachinformatiker und handwerklich begabt, Mitte bis Ende 20, entscheidet sich eines Tages, in die entgegengesetzte Richtung zu gehen, die man von ihm eigentlich erwarten würde. Also kein sicherer Job am Bildschirm, kein Programmieren für einen tollen Arbeitgeber und kein monatlicher Gehaltsscheck. Stattdessen macht er genau das, wozu ihm garantiert niemand geraten hat.
Er entdeckt nämlich seine Leidenschaft für das Hämmern auf Stahl, für Härtegrade – und für Messer. Oder genauer gesagt: Küchenmesser. Und so schlägt er auf das Material ein – Tag ein, Tag aus – wird immer besser, entdeckt sein Talent, seine Leidenschaft und seinen zufriedenen Schlaf nach getaner Arbeit.
An dieser Stelle hätte es noch ein Hobby werden können, aber Tom geht weiter. Viel weiter. Er fängt an, extrem hochwertige und damit hochpreisige Küchenmesser zu produzieren, baut dann einen Webshop und einen Social-Media-Kanal. Ohne Businessplan. Und siehe da: Kunden aus aller Welt reißen sich um Küchenmesser aus Niedersachsen.
Tom und ich sprechen über seine erstaunliche Geschichte, über einsame Entscheidungen, Bauchgefühl und Zeitgeist. Ein wunderbares Beispiel dafür, dass alles möglich ist.
Man muss nur machen (und nicht auf die anderen hören).

Support your local Messermann: https://www.vossknives.de

Diese Folge wird präsentiert von:

FINANZGURU

3 Monate Finanzguru Plus kostenlos mit dem Gutscheincode: ZIEL

Mehr Informationen: https://get.finanzguru.de/podcast/ oder im AppStore/PlayStore

Teilnahmebedingungen: https://get.finanzguru.de/gutscheinaktion-teilnahmebedingungen/

und

CLARK

Versicher dich up mit der kostenlosen CLARK-App und erfahre alle Infos mit dem Code WEG30 zum Shopping-Gutschein hier:

https://www.clark.de/landing/social/das-ziel-ist-im-weg/

#189 Jochen Dominicus, „Wer macht denn sowas?“

Nagut, Hosen runter, ich gebe zu: Ich steh auf „po(r)n“! Zumindest wenn diese drei attraktiven Männer zusammenkommen: Etienne Gardé, Georg Zaal und mein heutiger Jochen Dominicus. Die drei Moderatoren kennt der ein oder andere noch aus Giga-Zeiten (genau, dieses TV-Format, das damals sehr erfrischend über das noch junge und wilde Internet berichtete). Bis heute sind sie gut befreundet und betreiben das überaus erfolgreiche Format “Podcast ohne richtigen Namen” – oder kurz: „po(r)n“

Mit Jochen Dominicus spreche ich heute über seine Karriere als TV-Moderator und Podcast-Host und was geschehen musste, dass ein kleiner Junge aus dem beschaulichen Hilden in Nordrhein-Westfalen trotz (oder wegen) durchwachsener Leistungen in der Schule in die weite Welt aufbrach, um seinen Traumjob zu finden.

Mal wieder sehen wir, dass sich eine Karriere nicht am Reißbrett planen lässt. Ohne Mut, Intuition und eine gehörige Portion Nehmerqualitäten geht einfach nichts auf dem Weg zum Ziel, auf dem das Ziel im Weg ist.

Diese Folge wird präsentiert von:

MANSCAPED

Erhalte 20% Rabatt und kostenlosen Versand mit dem Code ZIEL auf http://www.manscaped.com

Steigere dein Selbstwertgefühl und benutze mit MANSCAPED™das richtige Equipment für den Job.